Mittwoch, 8. Juni 2011

Rebellin des Geistes

ich liebe diesen artikel! und JA, ich will eine rebellin sein! 

anbei in verkürtzter version, den ganzen text gibt es hier:

Schon mal ein Verschwörungsbuch gelesen? Über Illuminaten, böse Banker oder Außerirdische, die die Weltherrschaft an sich reißen wollen? Ganz schön abgefahren bis paranoid solche Vorstellungen, doch nichts gegen das, was ich heute mit dir teilen will.

In unserer Gesellschaft gibt es tatsächlich eine viel mächtigere Verschwörung und es ist allerhöchste Zeit, sie aufzudecken.
Sie ist schwer, sehr schwer zu greifen, denn sie hat sich ein freundliches und wohlwollendes Gesicht zugelegt. Sie wird von Millionen von Menschen unbewusst unterstützt, finanziert und fortgepflanzt. Sie wirkt in unseren Kleinfamilien, an den Stammtischen, den Schulen, bis in die Politik hinein. Sie hat Einfluss auf alles. Auf unser Denken, unsere Kommunikation, unsere Handlungen. Sie ist so weit verbreitet, dass sie normal geworden ist. Etwas, was Norm ist, wird nicht mehr hinterfragt. Es ist bereits so sehr mit dem Hintergrund der Kultur verwoben, dass es nicht mehr auffällt. Doch wenn wir diese Verschwörung nicht bald aufdecken und zerschlagen, kommen wir aus dem Schlamassel, den wir auf diesem Planeten angerichtet haben, nicht mehr heraus.

Ich schreibe von der Verschwörung des Mittelmaßes.

Mittelmaß bedeutet, dein wundervolles Leben gegen eine banale Geschichte einzutauschen.

Mittelmaß hindert dich daran, die Möglichkeiten deines menschlichen Seins zu erweitern. Es gebietet dir, dich mit dem zu begnügen, was du hast. Mittelmaß versagt dir, kreativ, frei, frech, groß und für dich selbst überraschend zu denken. Stattdessen verdaust du einfach wieder und wieder die bereits vorgekauten Gedanken der Gesellschaft, deiner Eltern oder deines Gurus. Mittelmaß bedeutet, das Abenteuer des Lebens zu vermeiden und stattdessen auf Nummer sicher zu gehen. Du tust so, als würdest du am Leben teilnehmen, aber in Wirklichkeit verharrst du in der sicheren Komfort-Zone.
...
Das Leben als Wunder
Ich weiß, das klingt deprimierend, doch es gibt auch gute Nachrichten. Es kursieren Gerüchte über eine Untergrundbewegung, die seit Anbeginn aller Zeiten existiert – die Rebellen des Geistes. Die Rebellen des Geistes leben im Wissen um das Wunder. Sie sehen in jedem einzelnen Tag die Chance für ein weiteres Abenteuer, eine weitere Grenzüberschreitung.
...

Sie kultivieren auch die Fähigkeit ihres Geistes, still zu werden und zu staunen. Sie lieben den bewussten und lauschenden Zustand des Nichtwissens, und den Rest der Zeit widmen sie den leuchtend-klaren Visionen ihres Herzens. Sie stehen gern im Rampenlicht des Spielfeldes. Denn hier tobt der Bär und hier können sie am besten dienen. Ablehnung, Neid, Kritik, Meckern, Schadenfreude von den Zuschauerrängen – manchmal dringt es durch und mag auch schmerzen, doch meistens ist das Spiel selbst viel zu spannend.

Sie widmen ihre Beziehungen der größten im Augenblick verfügbaren Version ihres Menschseins und… sie geben sich nicht damit zufrieden.
...
Sie geben dem Leben in sich selbst Raum – den erleuchteten und den dunklen Aspekten, den weisen und den kindischen Facetten, dem Loser und dem Winner. Indem sie das Leben jeden Tag testen und sich vom Leben jeden Tag testen lassen, reift Vertrauen. Kein blinder Glaube, keine Hoffnung, sondern Vertrauen. Vertrauen in ihren Körper, in ihren Geist, in ihre Beziehungen – in alles.

Sie haben kein Problem damit, sich lächerlich zu machen, denn sie wissen um die Lächerlichkeit ihrer menschlichen Bestrebungen und um die Unantastbarkeit ihrer Würde.

Sie erleben sich zur gleichen Zeit als nichtigen Sternenstaub und großartiges Wunder.
...
Ihr Spiel ist jetzt. Deshalb streben sie jetzt nach dem Höchsten. Deshalb spielen sie das Spiel des Lebens jetzt zu 100 Prozent.
...
Denn er weiß, dass er in jedem Augenblick wieder neu wählen kann und neu wählen muss.

Kommentare:

  1. einfach toll der artikel! danke dir für´s zeigen! :-)

    herzlichen gruß, rebecca

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich kann mich nur anschliessen.
    Und man sieht ja im TV was durch zuviel Mittelmaß angerichtet wird! Ja, seien wir alle Rebellen!

    AntwortenLöschen

Urheber

bilder, texte und ideen dieses blog sind, soweit nicht anders angegeben, mein eigentum und dürfen ohne meine zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden. ich übernehme keine haftung für die inhalte externer links. für den inhalt der verlinkten seiten sind ausschließlich deren betreiber verantwortlich.