Donnerstag, 31. Januar 2013

Projekt 2013

Ihr Lieben,

mein letzter Held des Alltags "Wahrnehmen ohne zu bewerten" hat mich auf eine Idee gebracht!

im Februar 2008 machte ich bei der coachingacademie das Basisseminar Das Training. Es war und ist das beste Seminar, dass ich jemals in meinem Leben gemacht habe. Und ich habe davor so einige gemacht :-). Inzwischen habe ich auch die Aufbauprogramme besucht und die Ausbildung 1 gemacht. Ausbildung 2 starte ich im August diesen Jahres. Es geht darum, dass Du Dich und Dein Leben wieder geniesst, dass Du aussteigst aus dem entnervt sein, gestresst sein, gelebt werden von Deinen Umständen. Du nimmst das Lenkrad Deines Lebens wieder in die Hand und bestimmst die Qualität, die Du in Deinem Leben haben möchtest. Das heißt, Du wählst in jeder Situation und jeden Tag wieder neu. Du kannst nichts falsch machen. Alles was Du tust, tust Du aufgrund von Erfahrungen, die Du gemacht hast, und Du tust es, um Dich zu schützen. 
Die Hauptfrage ist also: wie mache ich seit meinem Training vor fünf Jahren einen Unterschied in meinem Sein. Und darüber werde ich regelmäßig berichten. Aus meinem Alltag als Ehefrau UND Mutter UND Berufstätige. Wie bekomme ich alle diese Teller gedreht, wann falle ich in meine alten Stressmuster zurück und wie komme ich da wieder raus. Contextuell Leben in der Praxis.

Love



Man muss nur akzeptieren, was einem nicht gefällt
und man nicht glaubt ändern zu können.

Man muss nur tolerieren, was man eigentlich ablehnt.

Nur wer zustimmt, hat seine Abneigungen und
negativen Bewertungen aufgegeben.

Stephan & Maria Craemer, www.coachingacademie.de



Kommentare:

  1. Ein spannendes Thema, was ich serh gerne verfolgen werde. Mit dem Akzeptieren meiner Meinung und meine Ablehnungen tolerieren habe ich richtig Schwierigkeiten. Ich zwinge mich gerne und unnötig zu Sachen bis mein ganzer Körper dagegen streikt Stress ist dann nicht mehr zu vermeiden. Ich habe noch viel zu lernen. Danke für den Gedankenanstoß, Éva

    AntwortenLöschen

Urheber

bilder, texte und ideen dieses blog sind, soweit nicht anders angegeben, mein eigentum und dürfen ohne meine zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden. ich übernehme keine haftung für die inhalte externer links. für den inhalt der verlinkten seiten sind ausschließlich deren betreiber verantwortlich.