Donnerstag, 4. Februar 2010

wieder gefunden!

Unsere tiefste Angst ist es nicht,
ungenügend zu sein.
Unsere tiefste Angst ist es,
dass wir über alle Massen kraftvoll sind.

Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit,
was wir am meisten fürchten.
Wir fragen uns, wer bin ich denn,
um von mir zu glauben, dass ich brillant,
großartig, begabt und einzigartig bin?

Aber genau darum geht es,
warum solltest du es nicht sein?
Du bist ein Kind Gottes.
Dich klein zu machen nützt der Welt nicht.

Es zeugt nicht von Erleuchtung, sich
Zurückzunehmen,
nur damit sich andere Menschen um dich herum
nicht verunsichert fühlen.

Wir alle sind aufgefordert, wie die Kinder zu
Strahlen.
Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes,
die in uns liegt, auf die Welt zu bringen.
Sie ist nicht in einigen von uns, sie ist in Jedem,
Und indem wir unser eigenes Licht scheinen
Lassen,
geben wir anderen Menschen unbewusst die
Erlaubnis,
das Gleiche zu tun.

Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind,
befreit unser Dasein automatisch die anderen.



Nelson Mandela

Kommentare:

  1. Vielen Dank für dieses tolle Zitat! Und schön, dass wir wieder etwas von dir hören! Ich hoffe, es geht dir gut nach dem ganzen Stress?

    Liebe Grüße

    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Nelson spricht mir aus der Seele.
    Ich brauchte 40 Jahre, um eine Ahnung davon zu bekommen...

    LG
    Ch.

    AntwortenLöschen
  3. Schön. Wahr. Und manchmal schwer umzusetzen. Ich gehe dann mal weiterüben.
    glg!
    claudia

    AntwortenLöschen
  4. ich liebe diese zeilen auch sehr!!!

    alles liebe Verena

    AntwortenLöschen

Urheber

bilder, texte und ideen dieses blog sind, soweit nicht anders angegeben, mein eigentum und dürfen ohne meine zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden. ich übernehme keine haftung für die inhalte externer links. für den inhalt der verlinkten seiten sind ausschließlich deren betreiber verantwortlich.